Reisebüro-Indien: von Daacke

29.04.2017 – Kerala & Karnataka in Süd-Indien

18 Tage Südindien: Ayurveda & Abenteuer

Gemeinsam mit meiner Tochter möchte  ich verschiedene  Ayurveda Resorts in Kerala besuchen und den Bundesstaat  Karnataka entdecken. Karnataka ist ein wahres Paradies für Natur- und Kulturliebhaber und mit dem neuen Evolve Back Hotel und dem neuen Flughafen in Hampi gibt es endlich auch die passende Infrastruktur!

Wir fliegen zunächst nach Trivandrum und beginnen unsere Reise mit dem Niraamaya Retreat in Kovalam. Niraamaya  ist ein luxuriöser Rückzugsort direkt am Strand – der perfekte Ort um den Urlaub in Kerala zu beginnen oder entspannt ausklingen zu lassen! Umgeben von viel Grün und dem Arabischen Meer bietet dieses Hotel eine perfekte Balance zwischen dem Charme der alten Welt und modernem Komfort. Wir genießen den Sonnenuntergang am einzigarten Pool, entspannen  im berühmten Niraamaya Spa und entdecken lokale und globale Köstlichkeiten im Multi Cuisine Restaurant.


Manaltheeram und Somatheeram  in Kovalam
Diese beliebten Häuser bieten authentische Ayurveda und haben viele Stammgäste. Von den Bungalows in den vorderen Reihen hat man einen herrlichen Blick auf das arabische Meer, mit  Kilometer langen Stränden wo man unbeschwert spazieren gehen kann. Am Morgen sieht man wie die Fischer ihren Fang der vergangenen Nacht einbringen und nachts schaukeln die Laternen der Fischerboote wie eine Lichterkette auf dem weiten Meer. Hier hat das Leben noch einen Rhythmus wie in alten Zeiten.

Carnoustie in Mararikulam
Eins meiner Lieblingshäuser! Die Anlage des Carnoustie Ayurveda & Wellness Resorts ist grün, weitläufig, gepflegt und bietet ausgezeichnete Ayurveda Anwendungen, eine hervorragende Küche und einen schönen großen Pool. Am Strand befinden sich Liegen und Hängematten, im weitläufigen Garten überall gemütliche Sitzecken mit Büchern und kleine Wassertümpel wo exotische Vögel herum stolzieren. Ein wahres Paradies! Die Villen sind luxuriös und großzügig und wahlweise mit einem kleinen Teich oder mit einem Pool oder Plunge Pool ausgestattet.


Nattika Beach Resort in Nattika
Das Nattika Beach Resort wurde in 2009 eröffnet und befindet sich am langen und unberührten Strand der schönen Malabar Küste. Die 52 Villen stehen in einem schönen, gepflegten Garten mitten von Kokosnusspalmen und einer weitläufigen Rasenfläche. Alle Villen sind mit traditionellen Elementen ausgestattet, deren Ursprung Ayurveda ist. Der lange Sandstrand verfügt zudem über 25 Strandhütten mit jeweils zwei Liegen, die die perfekte Ergänzung zu Ihrer Ayurveda-Erfahrung in Nattika sind. Hier lässt es sich nach einer Ayurvedabehandlung gut mit einem Buch aushalten und der wundervolle Meerblick lädt zum Entspannen ein. Das Haus ist sehr beliebt und immer sehr schnell ausgebucht.


Wir verabschieden uns von den Ayurveda Häusern und reisen Richtung Nordosten nach Wayanad

CGH, einer meiner Lieblingshotelketten hat hier die Wayanad Wild Jungle Eco-Lodge eröffnet. Gleich nach Ankunft wandern wir mit einem Naturalisten über die Kaffeeplantage und durch den Regenwald.


Evolve Back Resort Kabini
Wir verlassen Kerala und begeben uns nach Karnataka. Karnataka hat eine reiche Geschichte und Kultur und gilt als echter Geheimtipp. Die Landschaft ist wunderschön, wir sehen riesige Schwärme gelber Schmetterlinge, fahren durch märchenhafte Wälder und genießen die Fahrt sehr. Mit dem Boot setzen wir über den Fluss Kabini in den gleichnamigen National Park und fahren mit dem Jeep weiter in das „Evolve Back“ Resort. Im Mai sind nur noch wenige westliche Touristen unterwegs, die meiste Besucher sind Inder und wir schließen schnell Freundschaft mit den anderen Gästen.

Die 3 hervorragend geführten Evolve Back Resorts sind Eigentum der Familie Ramapuram und befinden sich in einer landschaftlich und kulturell gesehen sehr interessanten Region. Die Resorts haben unterschiedliche Schwerpunkte: in Kabini werden Jeepsafaris oder Bootsfahrten im National Park angeboten, in Coorg wohnt man auf einer Kaffeeplantage und in Hampi unmittelbar neben der Ausgrabungsstätte des ehemaligen Königreich der Vijayanagar Dynastie.


Evolve Back Coorg
Die Region Coorg bezaubert uns mit fruchtbaren Kaffeeplantagen, grünen Wäldern, Reisfeldern, weiten Auen und tiefblauen Seen. Ein farbenprächtiges Schauspiel, welches sich täglich ändert. Die Umgebung lädt zu Wanderungen ein und wir geniessen es nach einem Erlebnisreichen Tag in die eigene, private Villa mit Garten und Pool im Evolve Back Resort Coorg zurückzukehren und zu entspannen.

Von Coorg fahren wir nach Chickmaglur. Hier besuchen wir die berühmten Tempel von Belur und Halebid. Wir wohnen im „The Serai“, einem schönen Resort Hotel am Rande einer Kaffeeplantage.


Evolve Back Hampi
Weiter geht es nach Hampi, eins der Highlights unserer Reise. Während der 5-Stündigen Fahrt ändert sich die Landschaft dramatisch. Gigantische Steinbrocken scheinen wie von unsichtbarer Hand willkürlich in der Landschaft fallen gelassen zu sein.  Inmitten dieser Palmengesäumten Steinwüste befindet sich das Evolve Back Resort Hampi.  Das in 2016 eröffnetet Luxushotel befindet sich unmittelbar an den Ausgrabungsstätten und mit den lokalen und vom Hotel sehr gut ausgebildeten Guides unternehmen wir mehrere Ausflüge und Wanderungen. Hier in Hampi  – wo die Kühe den Eingang zum Tempel überwachen und ein Elefant uns für ein paar Rupien mit seinem Rüssel segnet – erleben wir  „Indien hautnah“.

Nicht nur die Umgebung von Hampi ist ein Traum, auch das Evolve Back Resort lässt nichts zu wünschen  übrig. Herrliche Zimmer und Villen (zum Teil mit eigenem Pool), eine hervorragende Küche,  ein Spa, eine Bibliothek und ein schöner Pool laden zum Verweilen und erholen ein.


Shreya´s Retreat
Wir verlassen Hampi am frühen Morgen und sind um 2 Uhr nachmittags in Shreyas Retreat. Dieses wunderbare Yoga und Ayurveda Resort befindet sich in ländlicher Umgebung in der Nähe von Bangalore. Ich bin gerade mal 16 Stunden vor Ort und erlebe das Ayurveda Resort im Schnelldurchlauf:  Einchecken, Lunch, In-Take Gespräch mit dem Ayurveda Arzt, geführte Wanderung durch das Resort, den Garten und über den Bauernhof, private Yoga Stunde, kurze Runde im Pool, Ayurvedische Massage und im Anschluss Dinner. Obwohl der Tag sehr lang und wahrlich reich gefüllt war, bin ich am Abend super entspannt und erholt. Ich habe selten einen Ort erlebt wo man so schnell entspannen und abschalten kann.

Am nächsten Morgen um 06 Uhr wartet unser Fahrer bereits für den Transfer zum Flughafen von Bangalore. Wir werden liebevoll verabschiedet mit zwei kleinne Blumensträußen, 2 Tütchen selbstgebackener Plätzchen und ein kleines Frühstückspaket für Unterwegs. Shreya´s Retreat, ich komme wieder!