Mumbai und die Highlights des Nordens

Entdecken Sie die lebhafte Hafenstadt Mumbai, die Paläste Rajasthans, das Taj Mahal, die erotischen Tempel von Khajuraho und das faszinierende Treiben der Pilger am heiligen Fluss Ganges.

14 Tage Rundreise: Mumbai – Udaipur – Jaipur – Agra – Khajuraho – Varanasi – Dehli

Diese Reise dient als Beispiel der Reisemöglichkeiten und kann ganz auf Ihre persönlichen Wünsche zugeschnitten werden. Wir beraten Sie gerne und werden mit großer Sorgfalt Ihre maßgeschneiderte Indienreise ausarbeiten.

Tag 1 – ANKUNFT IN MUMBAI

Gegen Mitternacht landen Sie am Flughafen Mumbai Chhatrapati Shivaju. Ein Mitarbeiter unserer Partneragentur fährt Sie zum Hotel Oberoi Mumbai. Hier sind Sie die nächsten Tage zuhause. Am Marine Drive gelegen, sind die  Sehenswürdigkeiten der Stadt schnell zu erreichen und Sie können direkt vom Hotel aus am Boulevard oder am Strand spazieren gehen.  Jetzt heißt es aber erst einmal abschalten, umdenken und akklimatisieren. Ein paar Stunden Schlaf bewirken dabei wahre Wunder!

Übernachtung im Hotel Oberoi Mumbai

Tag 2 – MUMBAI

Am Vormittag fahren Sie mir Ihrem Guide zur Victoria Station, um Mumbais berühmte Dabbawalas „Lunch Box Lieferanten“ zu beobachten. Nachmittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Angefangen am „Gateway of India“ führt Ihr Weg über den breiten Strandkorso Marine Drive zum Malabar Hill, die Heimat der wohlhabenden Geschäftsleute Mumbais, die Hängenden Gärten und die Türme des Schweigens. In unmittelbarer Nähe ist ein Jain-Tempel,welcher zur Ruhe, Besinnung und zur zur Besichtigung einlädt! Weiter geht es zum Dhobi-Gath, Mumbais älteste und größte Großwäscherei. Vom Bettlaken über Sari werden hier täglich tausende von Kleidungsstücken gesäubert und gebügelt!

Übernachtung im Hotel Oberoi Mumbai

Tag 3 – ELEFANTA

Am Vormittag geht es mit dem Schiff auf die Insel Elefanta. Auf der kleinen, ruhigen, mit Mango-, Tamarinden- und Karandabäumen bewachsenen Insel gibt es weder Staus noch Abgase, dafür aber Höhlenheiligtümer, die seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Insgesamt 5 Felsenhöhlen befinden sich hier. Von buddhistischen Mönchen angelegt wurden sie später in Shiva-Heiligtümer umgewandelt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sie können im Park vor dem High Court und der Universität den Kricketspielern beim Training zuschauen oder sich in der National Gallery of Modern Art ein Bild von der modernen Kunst in Indien machen. Auf Wunsch organisieren wir gerne eine Führung!

Übernachtung im Hotel Oberoi Mumbai

Tag 4 – WILLKOMMEN IN RAJASTHAN – LAND DER KÖNIGE!

Nach dem Früshtück fahren Sie zum Airport und fliegen nach Udaipur. Willkommen in Rajasthan! In Devi Garh, einem traumhaften Heritage Hotel am Rande der Aravalli Berge, werden Sie bereits erwartet. In einer atemberaubenden Landschaft auf einem Hügel gelegen, bietet der Marmorpalast eine gelungene Kombination aus Traditon und Moderne. Am Nachmittag erkunden Sie mit dem Jeep die Dörfer in der Umgebung. Abends besuchen Sie in Eklingi den Haustempel des Maharanas von Udaipur und erleben die Tempelzeremonie – ein einzigartiges Erlebnis!

Übernachtung im Hotel Devi Garh

Tag 5 – UDAIPUR

Heute starten Sie den Tag mit einer Besichtigung des Stadtpalastes. Bestaunen Sie die üppigen Räume mit ihren Spiegelwänden, Elfenbein-Türen, bunten Fenstern, Marmorbalkons und dem Pfauen-Innenhof.  Des Weiteren besuchen Sie die herrlichen Sahelion-Kibari Gärten, den Jagdish Tempel und das lokale Museum. Bei einer Bootsfahrt auf dem Pichola-See können Sie sich im Anschluss entspannen. Vom Boot aus haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt Udaipur, wie sie majestätisch über dem See herausragt. Zudem können Sie den Jag Mandir Palace besichtigen – ein reizvoller Palast auf einer Insel mitten im See.

Übernachtung im Hotel Devi Garh

Tag 6 – JAIPUR

Am Vormittag können Sie noch in Ruhe auf der Terrasse frühstücken, bevor Sie nach Jaipur fliegen.  Jaipur – Die Hauptstadt von Rajasthan, ist eine malerische Stadt in rosa gehalten. Die Farbe rosa steht in der Rajput Kultur für Gastfreundschaft. Die Stadt wurde im 18. Jahrhundert erbaut und ist umgeben von Hügeln, robusten Festungen und märchenhaften Palästen. Jaipurs Märkte sind übersät von Handwebstühlen und vielseitigem Handwerk.

Übernachtung im Taj Rambagh Palace

Tag 7 – JAIPUR

Nach dem Frühstück Exkursion zum Fort Amber, eines der bedeutendsten Bauwerke der Rajputenkunst. Zahme Elefanten tragen Sie den Berg hinauf bis zum Innenhof der Festung. Ein Labyrinth von Gängen, Treppen und Fluchtwegen durchzieht das mächtige Fort. Große und kleine Audienzhallen, Haremsgemächer, Spiegelpaläste, sowie Berieselungsanlagen, welche früher als Klimaanlage dienten, werden Sie beeindrucken. Am Nachmittag besichtigen Sie das einzigartige Jantar Mantar Observatorium und den Hawa Mahal Palast der Winde. Danach besuchen Sie  die ehemalige königliche Residenz, in dem sich heute verschiedene Ausstellungen von Miniatur-Gemälden, Kostümen und Waffen befinden.

Übernachtung im Taj Rambagh Palace

Tag 8 – FATHEPUR SIKRI UND AGRA 

Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Agra. Auf dem Weg besichtigen Sie Fatehpur Sikri. Diese verlassenen „Geisterstadt“ war einst prunkvolle Residenz-Festung Kaiser Akbars und gehört zu den bedeutendsten und eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Nordindiens. Am Nachmittag, wenn die Sonne zum Fotografieren am günstigsten steht, besuchen Sie eines der Sieben Weltwunder, das Taj Mahal. Ein unvergessliches Erlebnis! Auf der Rückfahrt Besichtigung des mächtigen Agra Fort.

Übernachtung im Oberoi Amarvilas

Tag 9 – MIT DEM SHATABDI EXPRESS NACH ORCHHA

Am frühen Morgen werden Sie zum Bahnhof gebracht, wo Sie in den Shatabdi Express Zug einsteigen. In Jhansi werden Sie am Bahnhof abgeholt und besuchen zunächst Orchha. Dieser hübsche mittelalterliche Ort, am Ufer des Betwa Flusses auf der holprigen Landschaft erbaut, war einst die Hauptstadt der Bundela Könige. Zu den imposantesten Gebäuden zählen Jehangiri Mahal, Raj Mahal und der Laxminarayan Tempel, die durch Ihre Fresko- und Wandmalereien beeindrucken. Am späten Nachmittag erreichen Sie Khajuraho.

Übernachtung im Hotel Lalit Temple View

Tag 10 – KHAJURAHO 

Khajuraho gilt als Markenzeichen der Chandela Dynastie, die Zentral-Indien zwischen dem 10. und 11. Jahrhundert n. Chr. regierte. Die 25 übriggebliebenen Chandela Dynastie Tempel zählen heute zum Weltkulturerbe. Die Tempel befinden sich in einem wunderschön angelegten Park. Sie faszinieren durch ihre vielen Türme und Spiralen, die kunstvoll geschnitzt und mit Statuen und Friesen geschmückt sind. Die erotischen Schnitzereien auf den Tempelwänden haben diesen Ort zu der wahrscheinlich einzigartigsten und meistdiskutierten Sehenswürdigkeit des Landes gemacht.

Übernachtung im Hotel Lalit Temple View

Tag 11 – VARANASI

Sie besuchen die vergrabene Stadt Sarnath im Nordosten von Varanasi. Sarnath ist für Buddhisten und Hindus gleichermaßen heilig. Nach seiner Erleuchtung in Bodhgaya kam Buddha hierher um seine Lehre über den Weg zum Nirvana zu predigen. Später errichtete Kaiser Ashoka als überzeugter Buddhist beeindruckende Stupas und Monasterien in Sarnath. Heute sind die Ruinen der einst in Blüte stehenden Buddhisten Monasteriums noch zu sehen und ein Museum stellt eine Kollektion Buddhistischer Kunstwerke und Skulpturen aus. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel über den Markt oder einen ersten Besuch an den Ghats.

Übernachtung im Hotel Taj Nadesar Palace

 

Tag 12 – VARANASI

Da die Pilger bei Sonnenaufgang bereits ihre morgendlichen rituellen Waschungen durchführen, ist dies die beste Zeit für einen Besuch in den Ghats. Während einer Bootsfahrt beobachten Sie Frauen, die sich in ihren bunten Saris waschen, junge Männer in Yoga-Stellungen und betende Brahmanen-Priester. Ab und zu sieht man auch brennende Ghats, wo Leichen eingeäschert werden, bevor die Asche in den heiligen Fluss entleert wird. Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit eine Schule für sozial benachteiligte Kinder zu besuchen. Sie werden einen Einblick in das indische Schulsystem gewinnen und miterleben, wie die Kinder unterrichtet werden.

Übernachtung im Hotel Taj Nadesar Palace

 

Tag 13 – DELHI

Vormittags können Sie in Ruhe Ihre Zeit in Varanasi ausklingen lassen, bevor Sie dann mittags zum Flughafen gebracht werden. Möchten Sie Ihren letzten Tag in Indien noch einmal landestypisch ausklingen zu lassen? Dann wäre ein Besuch im „Kingdom of Dreams“ genau das richtige. Dies ist ein kultureller Vergnügungspark in der Nähe Ihres Hotels in Gurgaon, der einen bunten Mix aus Einkaufs- und Restaurantbereich, einer Open-Air Bühne und einem palastartigen 800-Sitze Theater bietet, indem eine bunte und schillernde Bollywood-Show mit typischen Gesangs- und Tanzeinlagen dargeboten wird. „

Übernachtung im Hotel West In Gurgaon

Tag 14 – ABSCHIED VON INDIEN

Heute geht Ihre Zeit in Indien leider schon zu Ende und nach dem Frühstück erwartet Sie der Transfer zum Flughafen.

Ende Ihrer Reise!

 

Preis auf Anfrage

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage und versprechen Ihnen eine ganz persönliche, ausführliche Beratung! Hier geht’s zum Anfrageformular.